tnt_icon-fb-insta
blockHeaderEditIcon
   
tnt_telefon
blockHeaderEditIcon

+41 55 645 29 00

logo
blockHeaderEditIcon

Slider_Russland
blockHeaderEditIcon
Russland_Text
blockHeaderEditIcon

 

Studienreise Russland 2021
(Birgit Sleegers)

Anreise & Einreise

Die Anreise nach Russland ist aktuell nur mit einem Direktflug aus der Schweiz erlaubt. Da momentan kein Flieger direkt nach St. Petersburg fliegt, mussten wir zuerst in Moskau umsteigen und dann mit der S7 weiter nach St. Petersburg. Dies war aber alles sehr unkompliziert und funktionierte einwandfrei. Um nach Russland einreisen zu dürfen, braucht man einen negativen PCR Test sowie ein normales Visum. Dieses haben wir unkompliziert über unseren Partner Viselio www.viselio.com eingeholt. Die Einreise funktionierte dann auch einwandfrei und aufgrund der wenigen Personen unglaublich schnell.

 

St. Petersburg & Umgebung

Die Stadt faszinierte mich von der ersten Minute an mit seinen wunderschönen, gepflegten Palästen, den vielen Parks und Kanälen. Sprachlos spaziert man entlang der historischen Fassaden, unternimmt eine Bootsfahrt auf den Kanälen oder der Newa und nimmt sich Zeit für einen Genussmoment in einem der zahlreichen Restaurants. Petersburg lockt mit entspannter Atmosphäre, denn viele Einheimische geniessen das Leben, die Sonne in den Strassencafés und verbringen die warmen Sommerabende draussen in der Stadt. An zwei Tagen fuhren wir aus der Stadt hinaus um den Katharinenpalast mit dem Bernsteinzimmer zu sehen und um mit dem Tragflügelboot nach Peterhof hinaus zu fahren. An beiden Orten warten spektakuläre Bauten und schöne Gärten auf die Besucher. Aber natürlich hat auch die Stadt selbst einiges zu bieten. Nicht verpassen sollte man einen Besuch der Ermitage, der Blutskirche und der Isaaks Kathedrale. Das Spezielle an 

der aktuellen Situation ist ganz klar, dass alle Sehenswürdigkeiten leer sind und man alle Zeit der Welt hat um stillzustehen und zu staunen. Wer hat schon einmal die Möglichkeit alleine im Raum mit zwei "Da Vincis" zu stehen und diese in Ruhe betrachten zu können. 

 

Moskau

Moskau hat mich total überrascht und ich bin beeindruckt über die moderne Atmosphäre und die rasante Entwicklung der Metropole. Wenn nicht überall die kyrillischen Schriftzeichen an den Gebäuden wären, würde man sich doch direkt in einer mitteleuropäischen Grossstadt wähnen. Der Charme macht aber gerade der Mix zwischen der Moderne, den historischen Sehenswürdigkeiten sowie dem östlichen Einfluss aus.  Ein Stopp in Moskau mit Besuch vom Kreml, einer Bootsfahrt auf der Moskwa und der Besichtigung des roten Platzes ist ein Muss jeder Russlandreise.

 

Unterkünfte & Restaurants

In beiden Städten gibt es eine breite Auswahl an richtig guten Hotels zu super Preisen. Besonders angetan haben es mir die Boutiquehotels in St. Petersburg, welche ideal gelegen sind um viele Sehenswürdigkeiten zu Fuss erreichen zu können. Eine breite Palette an Unterkünften für jedes Budget sind zu finden, ob historisch oder modern - für Jeden gibt es das geeignete Hotel. Restaurants und Strassencafés gibt es wie Sand am Meer. Einmal die traditionelle russische Küche probieren - dann ist man im Kaffee Puschkin in Moskau an der richtigen Adresse. Fancy japanische Küche wird im Hotel Lotte in St. Petersburg serviert, einem der besten japanischen Restaurants das ich je besuchen durfte. Wer ein Restaurant mit guter Küche und einmaliger Aussicht sucht, der ist im Restaurant Koryushka bei der Peter-Paul Festung am richtigen Ort. 

 

Sapsan Express Moskau – St. Petersburg in 3.5h

Wer nicht mit dem Flieger zwischen den Städten hin und her pendeln möchte, der nimmt den modernen Ultraschnellzug Sapsan Express. Pünktlich, modern und unkompliziert gestaltet sich so die Reise zwischen den Stadtzentern der beiden Metropolen. Besonderes Highlight während der Fahrt ist der Restaurantservice. Einloggen im Sapsan Center und seinen Kaffee oder das Mittagessen direkt unkompliziert an seinen Platz liefern lassen. 

 

Sprachschule Liden&Denz St.Petersburg & Moskau

Im ersten Moment kommt man in Russland an und ist schlicht überfordert mit den kyrillischen Schriftzeichen und versteht nur Bahnhof. Wie wäre es also mit einem Vorbereitungskurs bei Liden&Denz https://lidenz.ru , welche nicht nur Sprachschulen in Russland betreiben, sondern auch Onlinekurse für Zuhause anbieten. Gerade in Zeiten der Pandemie ist diese moderne Form um eine Sprache zu lernen sehr beliebt und durch die hervorragende Technik einfach umsetzbar. Vielleicht packt Sie nach dem Einstiegskurs das Russisch lernen und Sie melden sich für einen längeren Sprachkurs oder sogar einem Sprachaufenthalt direkt in Russland an.

 

Fazit & Reiseempfehlung

Mein Fazit der Reise ist, dass Russland doch gar nicht so exotisch ist wie man oft denkt. Gepflegte Städte, moderne Hotels und unglaublich gutes Essen erwarten Einem. Zudem ist jetzt der richtige Zeitpunkt um eine Reise anzutreten, da viele Sehenswürdigkeiten komplett leer sind und man so in aller Ruhe alles betrachten und die Atmosphäre aufsaugen kann. Ich habe einen mega positiven Eindruck dieses Landes auf der Überholspur und bin beeindruckt von der Schönheit der Städte und der Freudlichkeit der Menschen. Herzlichen Dank den Organisatoren dieser Studienreise, welche mir geholfen hat einen ersten Eindruck der Städte zu bekommen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall und am Besten so bald wie möglich!

 

Botswana_leer
blockHeaderEditIcon
    
Bilderalbum_Russland
blockHeaderEditIcon

(Bild anklicken um das Fotobuch zu öffnen)

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*